ÜBER UNS

#PeersforFutureFashion

„Ein Problem kann man nie auf die gleiche Denkweise, lösen wie es entstanden ist.“ - Albert Einstein

albert-thinks.jpg

Seit Beginn unseres Textiltechnologie und Textilmanagement Studiums an der Hochschule Reutlingen wurde unser Fragezeichen immer lauter: „Wie kann man die Modeindustrie nachhaltiger gestalten?“

Wir möchten die Zukunft der Bekleidungsindustrie mitgestalten und sie positiv verändern. Warum?

Derzeit stecken wir in einem Fast-Fashion Wahnsinn fest. Die jetzigen Konsum- und Produktionsmuster schaden unserer Umwelt und vielen Menschen entlang der textilen Wertschöpfungskette. Zu den fatalen ökologischen Konsequenzen gehören: Wasserknappheit und -verschmutzung, toxische Chemikalien, Mikroplastik in unserer Umwelt und immer größer werdende Müllberge an Bekleidung.

Jedoch gibt es kaum Alternativen zum derzeitigen Fast Fashion Modell der Modebranche.

Deswegen möchten wir gemeinsam mit euch eine Sharing Plattform für Bekleidung aufbauen, auf der man seinen eigenen Style vermieten und/oder Style von anderen mieten kann – ganz nach dem Sharing Economy Prinzip teilen statt kaufen.

Intelligenter und bewusster Konsum. Angepasst an die eigenen Bedürfnisse kann man Einzelstücke für einen speziellen Anlass oder auch ein monatliches Styling-Paket für einen neuen Look mieten. Dadurch spart man nicht nur Geld, sondern man kann Mode immer wieder neu erleben.

Mit der Idee NRNY versuchen wir eine Antwort zu liefern und die Sharing Economy im Bereich Fashion zu etablieren.

Share your wardrobe. Share your world.

NRNY [‘narni] steht für Share your wardrobe. Share your world. Der Name entstammt metaphorisch der Romanreihe „Die Chroniken von Narnia“ von C. S. Lewis. Er steht damit für die wunderbare und fantastische Welt, die verborgen in unseren Kleiderschränken auf uns wartet.

error: Content is protected !!